Keynotes Keynotes


Kontakt
iqnite Deutschland

+49 2203 9154 -83

e-mail

Keynotes

  •  
  • René Borbonus
    René Borbonus Communico

    RESPEKT! Wie Sie Ansehen gewinnen bei Freund und Feind

    Respekt ist der Sauerstoff unter den sozialen Elementen: Für das soziale Überleben unverzichtbar, aber nicht selbstverständlich in der Atmosphäre. Respekt setzt viel Energie frei: Er macht Unternehmen erfolgreicher und Menschen gesünder. Auf der anderen Seite mangelt es oftmals an Respekt. Warum verhalten sich Menschen respektlos? Was sind typische Respekt-losigkeiten, und wie vermeiden Sie diese?

  • Oliver T. Bussmann
    Oliver T. Bussmann Bussmann Advisory, Ehemaliger Group CIO der UBS und SAP

    Was ist die Zukunft der Banken im Zeitalter der FinTech Startups?

    Oliver T. Bussmann spricht über ein neues Bankenparadigma: Die Kombination von Regulierung, Hightech-Rivalen und FinTech verwandelt die Banken. Es kommt aber noch viel mehr. Wie sehen die Banken aus, wenn sich der Staub absetzt? Und welche Nichtbanken sollte man jetzt suchen?

  • Dr. Sandro Gaycken
    Dr. Sandro Gaycken Digital Society Institute Berlin

    IT-Sicherheit in der Qualitätssicherung 

    IT-Unsicherheit ist wesentlich eine Folge schlechter Qualitätssicherung in der Programmierung. Wenn höhere Sorgfalt eingehalten würde, wäre die Sicherheitslage insgesamt deutlich leichter beherrschbar, Innovation wäre einfacher und flexibler. Einige Initiativen bereiten gegenwärtig härtere Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheitsqualität von Software vor. Der Vortrag wird diese Fragen und die neuen Vorstöße beleuchten. 

  • Georg Hansbauer
    Georg Hansbauer Testbirds

    The Power of the Crowd

    Crowdtester sind für Unternehmen eine wertvolle und neue Ressource: Sie bringen Interesse an neuen Technologien, eigene Testgeräte jeglicher Art und unterschiedliche Niveaus an Hintergrundwissen mit. Crowdtester sind keine Probanden im Testlabor, sondern echte Kunden und Nutzer. Deshalb ist Crowdtesting die beste Möglichkeit, unverfälschtes und unvoreingenommenes Feedback der eigenen Zielgruppe zu bekommen.

  • Dr. Oliver  Hornung
    Dr. Oliver Hornung Partner, SKW Schwarz Anwälte

    EU-Datenschutz-Grundverordnung: Wie lassen sich Stolperfallen für Auftraggeber und IT-Provider vermeiden?

    Mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSVO) kommen auf Unternehmen wichtige Änderungen zu, die eine frühzeitige und intensive Beschäftigung mit den Details der EU-DSGVO erfordern. Geschäftsmodelle müssen zum Teil überdacht, sämtliche Datenverarbeitungsvorgänge überprüft und neue Prozesse zur Datenschutz-Compliance umgesetzt werden.

     

  • Dr. Boris Nikolai Konrad
    Dr. Boris Nikolai
    Konrad
    Donders Institute for Brain, Cognition and Behaviour

    Gehirn der Zukunft - Wie die Technik unser Denken verändert

    In seinem Vortrag nimmt Dr. Boris Nikolai Konrad sein Publikum mit auf eine Reise in die Zukunft des Gehirns. Auf Grundlage der aktuellen Hirnforschung gibt der Gedächtnisexperte Handlungsempfehlungen, wie Unternehmen ihre Geschäftsmodelle und Businessstrategien danach ausrichten können, um in Zukunft anderen Wettbewerbern einen Gedankenschritt voraus zu sein.

     

  • Karl-Heinz Land
    Karl-Heinz Land Geschäftsführer, neuland

    Dematerialisierung – Die Neuverteilung der Welt in Zeiten des digitalen Darwinismus

    Neue Player brechen mit innovativen Geschäftsmodellen in traditionelle Branchen ein und hebeln etablierte Marken und Unternehmen aus.

    Die Herausforderungen, die mit der zunehmenden Digitalisierung, den sozialen Netzwerken, dem steigenden mobilen Zugriff auf das Internet und der Entstehung von Big Data in Verbindung mit leistungsstarken Cloud-Technologien auf uns zukommen werden, sind gewaltig.

  • Prof. Eckard Minx
    Prof. Eckard Minx Vorstandssprecher Daimler & Benz Stiftung

    Vom Weg abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben

    Wenn die Welt immer komplexer und turbulenter wird, dann werden Wissen, Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Innovationskraft zur entscheidenden Ressource für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg.

    Dies aber erfordert von Führungskräften Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Kooperationsfähigkeit, Verlässlichkeit, aber auch ein bewusstes „Denken auf Vorrat“. Fraglich ist, wie man dies in der „Digitalen Moderne“ erreichen kann?

  • Prof. Eckard Minx
    Prof. Eckard Minx Vorstandssprecher Daimler & Benz Stiftung

    Umparken im Kopf: Autonomes Fahren und seine Konsequenzen

    Es ist schon längst keine Frage mehr des Ob, sondern des Wie: Autonome Fahrzeuge werden in nicht allzu ferner Zukunft relevanter Teil des Straßenverkehrs sein. Das autonome Fahren ist nach der Erfindung des Automobils die wohl weitreichendste Revolution in der dynamischen Mobilitätsgeschichte des Menschen. Fraglich ist,  welche generellen Implikationen könnten derartige Entwicklungsdynamiken für unser Leben und Handeln im Zeitalter der Digitalisierung haben?

  • Ilona Simpson
    Ilona Simpson CEO Execute Today, Ehemalige CIO bei Aston Martin und Porsche UK

    Making an Impact through Digital

    Technologie war noch nie so preiswert und zugänglich. Sie ermöglicht fokussierte Innovationen als auch die Neuerfindung ganzer Ökosysteme. Wie können Unternehmen das Potential der Digitalen Realität ernten? Und wie können IT-Entscheidungs-träger durch Digitalisierung Wert schaffen und Technologie zur treibenden Kraft für die Erreichung der Geschäftsergebnisse machen.
    In ihrer Präsentation wird Ilona Simpson das Geheimnis des digitalen Erfolges enthüllen und einige der ‚Quick Wins’ für etablierte Unternehmen aufzeigen, die digitale Anwendungen nutzen.

  •  

Copyright © 2017 SQS Alle Rechte vorbehalten

  •  
  •  
  • Share Button Twitter

    Follow